News
 


Das Rifugio Valasco
Das Rifugio Valasco

Das Rifugio Valasco im Winterkleid
Das Rifugio Valasco im Winterkleid
 
 
Rifugio Valasco, Königliches Jagdhaus, 1764 m ü.d.M.

Die Berghütte wurde in der Vergangenheit von den italienischen Königen als Feriendomizil und Ausgangspunkt für Treibjagden verwendet. Sie wurde auf einer großen Schwemmland-Hochebene inmitten eines interessanten Hochgebirgstorfmoors, in einem wasser- und seenreichen Gebiet, errichtet. Sie wird vom Monte Matteo überragt, einem imposanten, über dreitausend Meter hohen Gipfel.
Es handelt sich dabei um ein Vierkantgebäude mit Innenhof, in dessen Flügeln sich die verschiedenen Wirtschaftsräume und Zimmer befinden. Zwei Türme flankieren die Hauptfassade.
Gegenwärtig wird das ehemalige Jagdhaus als Berghütte verwendet. Sie ist nach einer Stunde Wanderung auf der alten Militärstraße oder auf dem von den Königen ausgebauten Weg erreichbar.
Beim Eintreten trifft man auf die Bar und die Rezeption in der Eingangshalle. Dort sind verschiedene Fotografien ausgestellt, die die Geschichte der Berghütte erzählen. Die Zimmer mit insgesamt 45 Schlafplätzen befinden sich in den Seitenflügeln des Innenhofs. Einige davon sind Zwei- oder Dreibettzimmer mit Bad, andere sind Massenlager für größere Gruppen. Am Ende des Innenhofes befindet sich das Restaurant, in dem mit der Wiederentdeckung traditioneller lokaler Speisen und hausgemachten Nachspeisen besonders die okzitanische Küche gepflegt wird.

Öffnungszeiten und Kontakte


 
Das Rifugio Morelli - Buzzi  Die Wettervorhersage für das Rifugio Valasco (von meteoalpi.com)
Montura  Ravaschietto sport
 
P.I. 03328160043 - Texte Copyright © 2008 Andrea Cismondi. Fotos Copyright © 2008 Flavio Poggio und Roberto Pockaj.
Alle Rechte vorbehalten. Diese Website ist optimiert für eine Auflösung von 1024x768.
Erstellung der Website: Roberto Pockaj